Was ist Ayurveda?

Ayurveda ist ein jahrtausende altes medizinisches System aus Indien. Das Wissen des Ayurveda beruht auf präziser Beobachtung und Erfahrung. Der ganzheitliche Ansatz des Ayurveda umfasst die Behandlung von Körper, Geist & Seele.

ayurvedaNatuerlichLandpracht.jpg

Ayurveda ist ein jahrtausende altes medizinisches System aus Indien. Das Wissen des Ayurveda beruht auf präziser Beobachtung und Erfahrung. Der ganzheitliche Ansatz des Ayurveda umfasst die Behandlung von Körper, Geist & Seele.

Drei Energieprinzipien (Dosha), sind laut Ayurveda, in jedem Lebewesen in unterschiedlicher Ausprägung aktiv und mit ihren verschiedenen Eigenschaften von einem Therapeuten erkennbar. Man bezeichnet diese Prinzipien als: Vata, Pitta, Kapha.

 

Diese Dosha bilden die individuelle Konstitution eines jeden Einzelnen.

Das Gleichgewicht aller drei Dosha ist die Grundvoraussetzung für

Gesundheit & Wohlbefinden.

Aufgrund der Bedeutung zielen sämtliche therapeutischen Maßnahmen (Massagen) sowie individuelle Empfehlungen zur gesunden Ernährungs- & Lebensweise darauf ab, die Balance der Dosha zu erhalten oder wieder herzustellen.

Die ayurvedischen Massagen nehmen positiven Einfluß auf den Ausgleich der Körperenergien, sie harmonisieren die Einheit von Körper, Geist und Seele.

Die Massagen wirken reinigend, vitalisierend und energiespendend bei Erschöpfungszuständen und ausgleichend, harmonisierend und entspannend bei Nervosität, Überforderung (körperlich & seelisch) und Streß.

Ayurvedische Spezialöle in denen die pure Kraft der Pflanzen vereint wurde, werden je nach Fokus (Rücken/Oberkörper/Füße/ Ganzkörper) mit fließenden, streichenden und kreisenden Bewegungen einmassiert.

Ayurvedisch - therapeutische Massagen als ergänzende körperliche und seelische Erfahrung, die den Körper kraftvoll und sanft zum schwingen bringen und helfen die Verbindung zu sich selbst aufzunehmen.

Zwei getrocknete Blätter
Sie sind eingeladen zu einer wunderbaren Erfahrung.